„Halbfettzeit“ im VHS-Gesundheitsforum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

 

Lesung und Diskussion mit Schauspieler Tetje Mierendorf

Den Frühling und den Beginn der Fastenzeit nutzen viele Menschen, um (wieder) durch Diäten und mehr Bewegung einige Kilogramm Körpergewicht zu verlieren und vielleicht das persönlich Ideal- oder Wohlfühlgewicht zu erreichen. Oftmals wird dieses Ziel nicht erreicht. Schnell zeigt die Waage die mühsam verlorenen Pfunde wieder an. Der bekannte Schauspieler Tetje Mierendorf hat es geschafft, sich zu halbieren und sein Leben damit zu verändern – wie und warum das erzählt er im Rahmen einer VHS-Veranstaltung am 7. März. Hierbei liest er aus seinem Buch „Halbfettzeit – Mein neues Leben ohne Rettungsringe“.

Tetje Mierendorf, 1,97 m, 168 kg, TV-bekannt als der lustige Dicke hat in den letzten drei Jahren eine beachtliche Lebensleistung vollbracht: Er hat sich halbiert und das völlig ohne Diäten. Tetje Mierendorf fühlt sich wie neu geboren und erzählt in seinem Buch offen und bemerkenswert ehrlich seine Geschichte. Wie konnte es passieren, so unfassbar dick zu werden? Was war sein persönlicher Kick, und was waren seine persönlichen Probleme auf dem Weg zum Normalgewicht? Wie lautet sein Rezept gegen den berühmten Jo-Jo-Effekt?

Tetje Mierendorf, geboren 1972, nahm Gesangs- und Schauspielunterricht, bis sein Weg ihn nach dem Abitur und einer Banklehre schließlich zum Musical führte. Bekannt wurde er 2004 als „Mein großer, dicker, peinlicher Verlobter“, zahlreiche Serien, Shows und Filme folgten. Seit einigen Jahren arbeitet er vor allem als Moderator“. Über sein autobiografisches Werk sagt er selbst: „Dieses Buch kann alles bewirken. Wenn du es zulässt.“

 

Veranstaltungsinfo:

„Halbfettzeit – Mein neues Leben ohne Rettungsringe“ Lesung und Diskussion mit Tetje Mierendorf

Termin: Donnerstag, 07. März 2019

Zeit: 19.00 bis 21.30 Uhr

Ort: VHS, Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17

Eintritt: 15 Euro

Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) Tanja Hall

Weiterer Informationen über Tetje Mierendorf http://www.tetje-spricht.de/