Gesund und entspannt ins neue Jahr 2020

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Waldbaden, Zumba-Workouts und Kunsttherapie – VHS setzt auf Vielfalt

Wenn es um die eigene Gesundheit geht, ist der Jahresbeginn die Zeit der guten Vorsätze. Damit es dabei nicht bleibt, empfiehlt die VHS Recklinghausen einen Blick in das neue Programm. Ab dem 3. Februar starten wieder viele Kurse und Veranstaltungen für alle, die etwas für ihr Wohlbefinden tun wollen.

Entspannung, Bewegung und Ernährung bilden die zentralen Themen in den verschiedenen Workshops und Kursen. Darüber hinaus können sich Interessierte im Rahmen spezieller Vortragsabende informieren.

Ein besonderes Highlight ist zum Semesterstart der Vortrag von Professor Sven Poguntke am 28. Februar. Der Wissenschaftler referiert über die „Zukunft der Lebensmittel“.

Eine Reise zu sich selbst unternehmen Teilnehmende im Kreativseminar „Vom Sein zum Tun“, das am 10. Februar startet und in dem noch Plätze frei sind. Ziel ist durch kreative Inspiration einen anderen Blickwinkel auf das eigene Lebensumfeld zu erhalten – ein Angebot für Menschen, die sich gerne bei kreativen und gestalterischen Unternehmungen entspannen.

Wer sich körperlich etwas mehr zutraut, ist im Kurs „Strong by Zumba“ bestens aufgehoben. Dieser Workout für den ganzen Körper kombiniert intensives Intervall- und Krafttraining zu extra dafür komponierter Musik im Hip-Hop- und R&B-Style. Der Kurs startet am 7. Februar und umfasst insgesamt zehn Termine.

Sobald draußen alles grün ist, geht es wieder in den Wald. Beim „Waldbaden, ohne nass zu werden“, finden Menschen, die gerne in der Natur sind, Entspannung und Freiraum zum Durchatmen. Interessierte können hier zwischen einem intensiven Wochenendworkshop mit Übernachtung oder einem Kursangebot wählen.

Freie Plätze finden Interessierte auch noch in verschiedenen Yoga- und Pilateskursen. „Wer fit in den Frühling und Sommer gehen will, sollte unbedingt jetzt einen Blick in das neue VHS-Programm werfen und sich schnell noch für einen Kurs oder Workshop anmelden“, empfiehlt VHS-Studienleiterin Sandra Hilse, die auch für Fragen zu einzelnen Kursinhalten als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. „Besonders im Bereich der Gesundheitsbildung sind beliebte Kurse immer schnell ausgebucht. Aber wir finden im Gespräch oftmals eine Alternative, wenn es mit dem Wunschkurs nicht geklappt hat.“

Zu allen Veranstaltungen der VHS können sich Interessierte telefonisch unter 02361 / 50-2000, persönlich, per Fax oder Postkarte anmelden. Unter www.vhs-recklinghausen.de können alle Kurse auch online gebucht werden.