Weg in ein Goldenes Zeitalter? Eine Reise von Shanghai nach Peking Vortrag

Kursnr.
22A-1402
Beginn
Do., 24.03.2022,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
8,00 €
China war lange die größte Volkswirtschaft der Welt, die alte Kultur legendär. Durch Bevölkerungsexplosion, Misswirtschaft und Korruption erlebte das Reich der Mitte Anfang des 19. Jahrhunderts einen enormen Abstieg, von 1842-1949 sogar eine Demütigung durch Besatzungsmächte. Mao Zedong setzte dem ein Ende. Doch seine Maßnahmen waren radikal und forderten viele Opfer. Erst mit Deng Xiaopings Kurs der Öffnung begann ein neuer Aufschwung. Die letzten 30 Jahre wurden gar zu den erfolgreichsten in der 3.000jährigen Geschichte. Viele Menschen schafften den Aufstieg von der Armut in die Mittelschicht, chinesische Firmen eroberten
Weltmärkte, die Neue Seidenstraße brachte weltpolitischen Einfluss. Doch gleichzeitig wurde eine digitale Diktatur errichtet, die die Menschen permanent überwacht. Damit einher ging der Personenkult um Präsident Xi Jinping. Kann dies auf Dauer gut gehen? Oder wird das autoritäre System sogar die USA als Weltmacht hinter sich lassen? Bilder einer Reise von Shanghai zur Hauptstadt Peking sollen Klarheit bringen.

Anmeldung bis zum 21. März

Kursort

Stadtbibliothek
Augustinessenstr. 3
45657 Recklinghausen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

24.03.2022

Uhrzeit

19:30 - 22:00 Uhr

Ort

Augustinessenstr. 3, Stadtbibliothek