Vortrag „Rechtsklick. Die Methoden von Rechtspopulisten auf TikTok & Co. – und was das für die Europawahl bedeutet“ mit Una Titz von der Amadeu Antonio Stiftung

Kursnr.
24A-1007
Beginn
Mi., 06.03.2024,
19:00 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
0,00 €
Schnell geschnittene Musikvideos, lustige Slapstickeinlagen, Memes und Challenges: Mit einer endlosen Dauerschleife an kurzen Videos ist die Social Media Plattform TikTok gerade bei jungen Nutzern extrem erfolgreich. Doch zwischen die harmlosen Inhalte mischen sich immer häufiger politische und auch extremistische Inhalte. Mit denen versuchten etwa Rechtsextremisten erfolgreich an Kinder und Jugendliche heranzukommen.
Una Titz von der Amadeo Antonio Stiftung zeigt auf, wie TikTok & Co. gezielt genutzt werden, um junge Menschen zu radikalisieren und welche Auswirkungen dies auf die bevorstehende Europawahlhaben könnte. Die Rechtsextremismusforscherin beleuchtet die subtilen Mechanismen, mit denen Emotionen angesprochen und Meinungen geformt werden, und diskutiert Strategien, um diesen Effekten entgegenzuwirken.
Der Vortrag findet im Rahmen von „Let’s Europe. Zusammen mehr bewegen. Recklinghausen für Europa“ statt, einer Veranstaltungsreihe von der Volkshochschule Recklinghausen und dem städtischen Institut für internationale Kontakte und Integration „Die Brücke“.

Kursort

Multifunktionsraum R. 0.20
Herzogswall 17
45657 Recklinghausen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

06.03.2024

Uhrzeit

19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Herzogswall 17, Willy-Brandt-Haus R. 0.20