Zwischen Leidenschaft und Politik - Emanuel Schaffer Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2022 Vortrag

Kursnr.
22A-1100
Beginn
So., 06.03.2022,
17:00 - 19:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
0,00 €
Emanuel Schaffer gilt nach wie vor als Israels erfolgreichster Fußballnationaltrainer. In seinem Leben spiegelt sich Zeitgeschichte: Seine Kindheit verbrachte er in Recklinghausen, schon da war Fußballspielen seine Leidenschaft. Die Eltern erkannten früh die Zeichen der Zeit und wollten die Familie vor dem Nationalsozialismus in Sicherheit bringen. Als einziger überlebte Emanuel die NS-Zeit, die Flucht führte bis nach Alma Ata. Dort wurde der Fußball für ihn wieder wichtig. Nach 1945 wanderte er nach Israel aus, wo er neben dem Beruf weiter seiner Leidenschaft nachkam und den Wunsch hatte, Fußballtrainer zu werden. Dadurch kam er an die Sporthochschule Köln und traf als Ausbilder auf Hennes Weisweiler. Die beiden verband eine tiefe Freundschaft. Diese führte zu einem bis heute legendären Fußballspiel in Tel Aviv, das viel zur Annäherung zwischen Israel und Deutschland beitrug - über den Sport.

In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen.

Anmeldung bis zum 03. März

Eine Anmeldung ist erforderlich bei: gerda.koch-gcjz@t-online.de, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V., Friedrich-Ebert-Str. 40, 45659 Recklinghausen!.

Kursort

Rathaus, Großer Saal

45655 Recklinghausen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

06.03.2022

Uhrzeit

17:00 - 19:00 Uhr

Ort

Rathaus, Großer Saal