Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich. Die neue Klassenjustiz - Ronen Steinke im Gespräch Vortrag

Kursnr.
22B-1011
Beginn
Di., 20.09.2022,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
8,00 €
Vor dem Gericht sind alle gleich. Oder etwa nicht? Diese Frage stellt der Redakteur und Autor der Süddeutschen Zeitung Ronen Steinke. Er vertritt die These: Das Recht hierzulande begünstigt jene, die begütert sind; es benachteiligt die, die wenig oder nichts haben. Verfahren wegen Wirtschaftsdelikten in Millionenhöhe enden mit minimalen Strafen oder werden eingestellt. Prozesse gegen Menschen, die ein Brot stehlen oder wiederholt schwarzfahren, enden hart und immer härter.
Ronen Steinke besuchte Haftanstalten, recherchierte bei Staatsanwälten, Richtern, Anwälten und Verurteilten, um systematischer Ungerechtigkeit im Strafsystem nachzugehen. Im Rahmen einer Lesung berichtet der promovierte Jurist über seine Recherchen, diskutiert über eine „neue Klassenjustiz“ und macht Vorschläge, was sich ändern muss, damit der Rechtsstaat sein zentrales Versprechen einhält.
Anmeldung bis zum 19. September.

Kursort

GP
Herzogswall 29
45657 Recklinghausen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

20.09.2022

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Ort

Herzogswall 29, Gymnasium Petrinum, Herzogswall 29