Die Planungen für die 76. Ruhrfestspiele gehen in die heiße Phase, Kunstinteressierte aus Recklinghausen und Umgebung freuen sich schon auf die offizielle Programmvorstellung Anfang März.
Anlässlich dazu planen die Volkshochschule (VHS) Recklinghausen und die Stadtbibliothek am Mittwoch, 9. März, 19 Uhr eine gemeinsame multimediale Präsentation des Festivalprogramms in der Augustinessenstraße 3.

Wie bereits in den Vorjahren erwartet die Teilnehmer*innen eine Präsentation mit bewegten Bildern, ganz legalen Insidertipps und bisher unbekannten Prognosen. Während und nach der Vorstellung hat das Publikum außerdem die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Dramaturgin Monika Gies-Hasmann und der Projektkoordinator Alois Banneyer stellen den Spielplan persönlich vor. In diesem Jahr findet das beliebte Theaterfestival vom 1. Mai bis 12. Juni 2022 statt. Der Kartenvorverkauf startet am Donnerstag, 10. März, um 9 Uhr. Weitere Informationen zu den Ruhrfestspielen gibt es online unter www.ruhrfestspiele.de.

Der Eintritt zu der Präsentation der VHS und der Stadtbibliothek ist frei. Es wird jedoch um eine verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 1. März, gebeten, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Die Anmeldung ist persönlich in der Geschäftsstelle in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, telefonisch unter 02361/50-2000 oder online auf www.vhs-recklinghausen.de möglich.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen statt.