Bitte halten Sie neben dem Nachweis über einen vollständigen Impfschutz und/oder ein negatives Coronatest-Ergebnis auch ein amtliches Ausweispapier (Personalausweis, Reisepass etc.) für die Einlasskontrolle bereit. Wir sind verpflichtet, uns dieses Papier zeigen zu lassen.

Für die gesamte Aufenthaltszeit in den VHS-Gebäuden ist das Tragen einer medizinischen Maske (z.B. OP-Maske, Maske des Standards FFP2 und höheren Standards jeweilsohne Ventil oder diesen vergleichbare Maske KN95/N95) verpflichtend. Dies gilt auch in Kursräumen, unabhängig von Abständen und Impfstatus.

An Veranstaltungen und Angeboten aus dem Bereich Bewegung, Gymnastik, Fitness können genesene und geimpfte Personen nur teilnehmen, wenn sie zusätzlich einen negativen Corona-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können oder nachweislich über eine Auffrischungsimpfung verfügen (2G+). Nur in diesen Kursen ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich.

Für die Teilnahme an Veranstaltungen der schulischen, berufsbezogenen (EDV-Kurse, Kursnr. 5-) oder politischen Bildung, Bildungsurlauben sowie Integrations- und Berufssprachkursen (Kursnummern 46-, 47-, 48 und 49-),
gilt die 3G-Regel. An diesen Kursen ist die Teilnahme auch mit einem negativen Testnachweis möglich (nicht älter als 24 Stunden, von einer offiziellen Teststelle. Selbsttests in Eigenanwendung werden nicht akzeptiert).

An allen anderen Veranstaltungen und Angeboten können genesene und geimpfte Personen teilnehmen (2G).

2G+2G3G
Bewegung, Gymnastik, FitnessKurse, die nicht unter 2G+ oder 3G fallen
(z.B. Kultur und Gestalten, Sprachenbildung)
Schulische, berufsbezogene oder politische Weiterbildung
Kursnummern:
10- oder 11-
46-, 47-, 48 und 49-
5-
6-
Maske kann im Kursraum am Sitzplatz abgesetzt werden. Maske muss auch im Kursraum dauerhaft getragen werden. Maske muss auch im Kursraum dauerhaft getragen werden.

2G-Regel

3G-Regel

Die Unterrichtsräume sind in der Regel so gestaltet, dass zwischen den Sitzplätzen ein Abstand von 1,50 Metern besteht. Dieser Abstand ist einzuhalten. Weiterhin ist auf regelmäßiges Lüften und die bekannten AHA-Regeln zu achten. Selbstverständlich setzen wir auch weiterhin die übrigen Maßnahmen zum Hygiene- und Infektionsschutz um.

Coronaschutzverordnung
Das aktuelle Hygienekonzept der VHS steht hier als Download bereit.

Sollten sich die o.g. Regeln verändern, finden Sie an dieser Stelle immer die jeweils gültigen Regelungen. Schauen Sie bitte hier vor jeder Veranstaltung vorbei!

Neues Jahr, neues Programm, neues Heftformat: 2022 startet die Volkshochschule (VHS) Recklinghausen nicht nur mit einem neuen Design für das halbjährlich erscheinende Kursprogramm, sondern auch mit zahlreichen Bildungsangeboten in Form von Kursen, Workshops und Vorträgen – online und in Präsenz.

Kompakt und leserfreundlich präsentiert das neue Format rund 250 geplante Bildungsangebote in den Bereichen Politik, Kultur, Kreativität, Gesundheit, Sprachenbildung, EDV und Medien, Kommunikation und Wirtschaft sowie Grundbildung. „Recklinghausen ist eine fortschrittliche Bildungsstadt. Einen Grundstein dieses Fundaments bildet dabei die Volkshochschule“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Ich freue mich deshalb sehr, dass nun auch das aktuelle Kursprogramm in neuem Look erscheint und damit die vielen großartigen Bildungsangebote übersichtlich und modern darstellt.“

Bei der Planung war dem Team der VHS eins besonders wichtig: optimistisch zu bleiben und das bevorstehende Semester trotz möglicher Entscheidungen hinsichtlich der Corona-Pandemie größtenteils in Präsenz zu planen. „Die Volkshochschule ist und bleibt vor allem ein Ort der Bildung und Begegnung in Gemeinschaft“, betont VHS-Leiter Dr. Ansgar Kortenjann. „Die digitalen Formate bereichern und ergänzen unser Angebot, können aber das analoge Lernerlebnis nicht ersetzen.“

Das war in den vergangenen zwei Jahren nicht immer einfach: Nachdem der Kursbetrieb oft unterbrochen und ausgesetzt werden musste, konnte jedoch schon das Herbstprogramm 2021 weitestgehend unter 3G- und zuletzt auch 2G-Bedingungen erfolgreich in Präsenz durchgeführt werden. Dabei setzt auch die Volkshochschule auf das bewährte Hygienekonzept.

Einige Veranstaltungen werden auch als Bildungsurlaube angeboten, die Arbeitnehmer*innen in Anspruch nehmen können. Das Heft mit allen Kurs- und Veranstaltungsinformationen ist kostenlos unter anderem in der Geschäftsstelle der VHS, in den Stadthäusern, in der Stadtbibliothek, im Bürgerhaus Süd, in Buchhandlungen und Zeitungshäusern sowie online als Download zu finden.

Interessierte können sich ab sofort persönlich und telefonisch in der Geschäftsstelle oder online auf www.vhs-recklinghausen.de für Kurse und Veranstaltungen anmelden. Um sich rechtzeitig einen Platz zu sichern, empfiehlt das VHS-Team eine frühzeitige Anmeldung. Persönliche Beratungen können nach vorheriger Terminabsprache stattfinden.

Die Anmeldung zu den Kursen und Veranstaltungen ist ebenfalls ab dem 17. Januar online, persönlich oder telefonisch in der Geschäftsstelle möglich. Hier geht es direkt zum neuen Programm!

Die Lesung „Meine ganze Seele ist voll von Dir. Rosa Luxemburg – Liebesbriefe“ mit den Schauspielern Christine Sommer und Martin Brambach am 16. Januar 2022 in der Kunsthalle ist ausgebucht. Wegen der Corona-Pandemie ist nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden zulässig. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich, die Warteliste ist ebenfalls voll.

Nach 33 Jahren engagierten Einsatzes für unsere Volkshochschule wechselt unsere Kollegin Andrea Wallau Anfang Oktober in einen anderen Fachbereich der Stadt Recklinghausen. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Andrea Wallau für die zuverlässige und unermüdliche Unterstützung durch all die Jahre bedanken. Andrea Wallau hat die Entwicklung der Volkshochschule begleitet und mit ihr gehen 33 Jahre geballte VHS-Erfahrung und Fachwissen. Mit Leidenschaft und Engagement erfüllte sie dabei zahlreiche Aufgaben im Kurs- und Kund*innenservice, als Raummanagerin, Sachbearbeiterin und Betreuerin zahlreicher Veranstaltungen und Kurse. Für unsere Kursleiter*innen, Kund*innen und uns Kolleg*innen war Sie stets Ansprechpartnerin und Unterstützerin.

Liebe Andrea, mit dir geht die gute Seele der VHS. Wir wünschen dir einen guten Start, viel Freude und Erfolg auf deinem „neuen Schiff“.

Das VHS-Team 

Im vierten Anlauf hat es dann endlich geklappt. Im Rathaus war am Donnerstag, 26. August, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland zu Gast. Dr. Felix Klein hielt auf Einladung der Volkshochschule im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Vortrag zum Thema „Was tun gegen Antisemitismus?“

Zur vollständigen Pressemitteilung der Stadt Recklinghausen gelangen Sie über diesen Link.

Foto: Stadt RE

Drinnen, draußen und digital: Das neue Programm der Volkshochschule (VHS) Recklinghausen liegt seit Mittwoch, 11. August, vor und umfasst rund 250 Veranstaltungen für das zweite Halbjahr in den Bereichen Politik, Kultur, Kreativität, Gesundheit, Sprachenbildung, IT und Medien, Kommunikation und Wirtschaft sowie Grundbildung.

Darauf haben viele Bürger*innen lange gewartet.

Nachdem das Frühjahrsemester 2021 fast gänzlich ausgefallen war und auch die Vorjahressemester weitgehend coronabedingt unter- und abgebrochen werden mussten, startet die VHS nun optimistisch in den Herbst. „Wir freuen uns darauf, jetzt wieder den Präsenzbetrieb aufnehmen zu können, und auch viele unserer Teilnehmenden können den Semesterstart kaum erwarten. Besonders schön wird das Wiedersehen in den schon bestehenden Lerngemeinschaften sein,“ sagt VHS-Leiter Dr. Ansgar Kortenjann mit Vorfreude. 

Aber auch viele interessante Online-Angebote, die sich während der Pandemie etabliert haben, werden weiter fortgesetzt oder neu aufgelegt. Insbesondere die vielfältigen Vorträge aus der Reihe vhs.wissen.live haben inzwischen eine „Stamm-Userschaft“. Auch in den Bereichen Berufliche Bildung und Sprachen gibt es eine interessante Mischung aus Online- und Präsenzkursen. Im Studienbereich Gesundheitsbildung gibt es auch im Herbst noch Bewegungsangebote im Freien wie Stand-Up-Paddling und Lauflerntraining. „Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich von Corona und den Kursausfällen der vergangenen Semester bitte nicht abhalten lassen, einen Kurs zu buchen, sondern sich lieber von unserem Programm anregen und ermutigen lassen“, appelliert Kortenjann an die Recklinghäuser*innen. 

Das Heft mit allen Kurs- und Veranstaltungsinformationen steht hier zum download bereit ist kostenlos an den gewohnten Stellen in der Stadt erhältlich: VHS-Lernstandorte, Stadthäuser, Stadtbibliothek, Bürgerhaus Süd, Buchhandlungen und andere Institutionen. Die Kurse beginnen in der Regel ab Montag, 13. September. 

Interessierte können sich ab sofort online auf unserer neu gestalteten Webseite und ab Dienstag, 17. August, auch wieder persönlich in der Geschäftsstelle in der Stadtbibliothek für alle Kurse und Veranstaltungen anmelden. Um sich rechtzeitig einen Platz zu sichern, empfiehlt sich eine frühzeitige Kursbuchung, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Das gesamte Team der VHS freut sich auf das neue Semester und das Wiedersehen mit Teilnehmer*innen sowie Dozent*innen. Persönliche Beratungstermine, insbesondere im Bereich Sprachenbildung, können vorab mit den Studienleitungen vereinbart werden.

Anmeldungen sind in der temporären Geschäftsstelle der VHS in der Stadtbibliothek, per E-Mail vhs(at)recklinghausen.de oder telefonisch unter 02361/50-2000 sowie in den Studienbereichen unter www.vhs-recklinghausen.de möglich.

Die Volkshochschule der Stadt Recklinghausen ist vorübergehend nicht mehr am gewohnten Standort im Willy-Brandt-Haus am Herzogswall zu finden. Stattdessen gibt es verschiedene Ausweichquartiere, an denen Kurse und Veranstaltungen angeboten werden und das Team der VHS weiterhin persönlich ansprechbar ist.

Eine Übersicht über unsere Service- und Studienstandorte finden Sie in unserem Flyer.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


VHS-Geschäftsstelle
Stadtbibliothek Recklinghausen, Augustinessenstr. 3
Telefon: 02361 / 50-2000
E-Mail: vhs@recklinghausen.de

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag 10.00 bis 13 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Mittwoch 10.00 bis 13 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Donnerstag 10.00 bis 13 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr

Hochkarätige Vorträge von Experten*innen aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgen und anschließend live mit Ihnen diskutieren – das bietet vhs.wissen live! Auch im Herbstsemester setzt die VHS Recklinghausen die Kooperation mit dem digitalen Wissenschaftsprogramm fort. Eine Programmübersicht finden Sie HIER.

Die einzelnen Vorträge werden online per Livestream über „Zoom“ übertragen. Es besteht die Möglichkeit, sich die jeweilige Veranstaltung an einem internetfähigen Gerät (PC, Notebook, Tablet oder Smartphone) unkompliziert und bequem von zu Hause oder unterwegs anzusehen. Teilnehmer*innen verfolgen die Vorträge in Echtzeit und haben anschließend die Möglichkeit, Fragen über einen Online-Chat in die Veranstaltung einzubringen. Die Zuschauer- bzw. Hörer*innen sind dabei nicht sichtbar und brauchen weder Mikrofon noch Kamera.

Die Teilnahme an den Online-Vorträgen ist kostenlos. Eine frühzeitige Anmeldung im ist jedoch zwingend erforderlich, da rechtzeitig vor Beginn der jeweiligen Live-Übertragung der notwendige Link zur Vortragsübertragung per E-Mail versandt wird. Technische Informationen zum Livestream und zur Umsetzung mit „Zoom“ finden Sie in unserem Downloadbereich.

Das Projekt vhs.wissen live findet in Kooperation mit der Volkshochschule im Landkreis Erding und der Volkshochschule SüdOst im Landkreis München statt.

Die aktuellen Vorträge aus der Reihe vhs.wissen live finden Sie in unserem Programm. Die Reihe wird regelmäßig ergänzt.

In der Mediathek von vhs.wissen live finden Sie Aufzeichnungen von verschiedenen Vorträgen.

Ein leichter und schneller Einstieg für Teilnehmer*innen.

In der vhs.cloud finden die Online-Seminare der VHS Recklinghausen statt. Wenn Sie eine Online-Veranstaltung der VHS besuchen wollen, können Sie sich kostenlos in der vhs.cloud registrieren, sie als persönliche Lernumgebung nutzen und an Online-Veranstaltungen aus dem gesamten VHS-Angebot teilnehmen – auch an anderen Volkshochschulen deutschlandweit.

Die vhs.cloud ist ein Angebot des DVV – Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. und wird zentral und datenschutzkonform auf einem Server in Deutschland betrieben.

Um Ihnen den Einstieg in die vhs.cloud zu erleichtern, stellen wir auf dieser Seite eine kurze Einführung zur Verfügung:

Hilfen zur Verwendung der vhs.cloud (pdf-Dokument)

Die folgenden Videos erklären Ihnen den Einstieg in die vhs.cloud. Es wird empfohlen, Firefox oder Chrome zu verwenden.

Der erste Schritt: Sich registrieren

In die vhs.cloud einloggen

Dem gebuchten Online-Kurs beitreten

An einer Online-Konferenz teilnehmen

Aufbau der vhs.cloud