VHS-Filmabend: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ Im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen

Kursnr.
22B-2002
Beginn
Mo., 26.09.2022,
17:00 - 19:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
0,00 €
Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen; seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen. Eine berührende Geschichte über Abschied, Zuversicht und was es heißt, eine Familie zu sein.
Die deutsche Verfilmung aus dem Jahre 2019 ist eine Adaption des bekannten autobiographischen Romans von Judith Kerr aus dem Jahre 1971 und wurde mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Volkshochschule mit dem Institut für Kulturarbeit und dem Cineworld im Rahmen der Literaturtage Recklinghausen.

Entgelt: Ticketbuchung online unter www.cineworld-recklinghausen.de

Kursort


Kemnastr.
45657 Recklinghausen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

26.09.2022

Uhrzeit

17:00 - 19:00 Uhr

Ort

Kemnastr., Cineworld