Srebenica 1995: ein europäisches Trauma (Online-Vortrag)

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
21B-1115D
Beginn
Mi., 10.11.2021,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 x 2 UE
Gebühr
0,00 €
Am Morgen des 11. Juli 1995 stürmten bosnisch-serbische Armee- und Polizeieinheiten nach tagelangem Beschuss die UNO-Schutzzone Srebrenica. Unter den Augen der Staatengemeinschaft ermordeten sie über 8.300 Männer und Jungen. Srebrenica wurde damit zu einem zentralen Trauma europäischer und internationaler Politik nach dem Ende des Ost-West-Konflikts. Wie konnte es zu diesem Massenverbrechen kommen? Wer waren die Auftraggeber, was motivierte die Täter? Und welche Lehren haben Deutschland und die Staatengemeinschaft daraus gezogen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Südosteuropa-Expertin und Historikerin Marie-Janine Calic.

Dieser Online-Vortrag ist Teil einer Kooperation mit dem digitalen Wissenschaftsprogramm "vhs.wissen live".

Kursort

Online


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

10.11.2021

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Ort

Online