Grundbildung als Fundament einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Kursnr.
21B-6000D
Beginn
Mi., 03.11.2021,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
1 x 2 UE
Gebühr
0,00 €
Rechnen, Schreiben, Lesen sind die bekanntesten Säulen der Grundbildung. Das vierte Nachhaltigkeitsziel "Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern" rückt Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung weltweit in den Fokus. Auch im hochentwickelten Deutschland fehlt es an Grundkompetenzen. Aber welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Grundbildung? Ist das Thema Nachhaltigkeit zu weit weg von der Lebenswirklichkeit der Teilnehmenden? Kann Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung zur Vermittlung von Grundbildungskompetenzen genutzt werden?
In der Gesundheitsbildung lassen sich Ideen der Nachhaltigkeit mit dem Alltag verknüpfen. Zum Beispiel beim sinnvollen Umgang mit Lebensmittelresten, bei der Auswahl von Babyspielzeug oder wenn es um die Wirkung des Busfahrens auf die eigene Fitness geht. Durch Projektbespiele des DVV International wird außerdem die Situation der Nachhaltigkeitsbildung in Ländern des Globalen Südens erläutert.
Die Referentin Gabi Netz kam als "Dorfkind" zum Lehramtsstudium ins Ruhrgebiet. So erlebte sie sehr unterschiedliche Ausprägungen der Wertschätzung nachhaltigen Lebens. 20 Jahre unterstützte sie Schulen bei der digitalen Entwicklung. Seit 2017 leitet sie beim Deutschen Volkshochschulverband Projekte, die das vhs-Lernportal mit grundbildenden Inhalten ausstatten.
Die Veranstaltung gehört zu der Reihe Stadt.Land.Welt. - Web des DVV.

Kursort

Online


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

03.11.2021

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Online