Mit Pinsel und Feder gegen Krieg und Faschismus - Aus dem Werk der Brüder Josef und Karel Capek Lesung

Kursnr.
22B-1101
Beginn
Di., 18.10.2022,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
0,00 €
Josef Capek (1887–1945) gilt als einer der vielfältigsten europäischen Künstler. Er arbeitete als Maler, Graphiker, Zeichner, Illustrator, Bühnenbildner und Autor und als politischer Karikaturist.
Sein jüngerer Bruder Karel (1890–1938) ist einer der bekanntesten Autoren phantastischer, gesellschaftskritischer Literatur der 1920er Jahre. Mit dem Staatspräsidenten der ersten tschechoslowakischen Republik, Masaryk († 1937), waren beide freundschaftlich verbunden; in ihrem Haus waren Chefredakteure führender Tageszeitungen, Politiker, Literaten und Künstler zu Gast.
Die Brüder Capek waren scharfsinnige Beobachter des politischen Weltgeschehens und ausgewiesene Kenner der Geschichte. Sie warnten eindringlich „mit Pinsel und Feder“ vor dem wachsenden Nationalsozialismus und Faschismus.
Die Lesung gibt einen Einblick in das Schaffen der Künstler, das stark von den politischen Ereignissen zwischen den zwei Weltkriegen geprägt war.

In Kooperation mit dem Kinderlehrhaus zur Förderung interreligiösen und interkulturellen Lernens e.V.

Anmeldung bis zum 17. Oktober

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

18.10.2022

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Umspannwerk Recklinghausen, Uferstraße 2-4